Dienstag, 24. April 2018

DIY: Lesekissen - absolut strandtauglich

Lesekissen - Strandkissen - aus Jeans genaeht - am Strand - DIY vonKarin

Strandtag und ein DIY

Man mag es kaum glauben - Mitte April und ich war schon Baden im Altmühlsee. Naja - von Badewannentemperatur ist das Wasser noch weit entfernt, aber zum hektischen Plantschen und atemlosen Herumtümpeln taugt es bereits. 

Altmühlsee - DIY vonKarin

Ich war erstaunt, dass vor allem Kinder allen Alters intensiv und lange im (kalten) Wasser spielten. Offensichtlich hatten sie keine übervorsichtige Eltern - dafür aber massig Spaß. 
😁


Strandutensilien 

Da die Badesaison hiermit eröffnet ist, muss ich euch unbedingt das neue Strandkissen .... oder auch Lesekissen zeigen. Es ist ein Geburtstagsgeschenk für die liebste Schwägerin und ich wünsche ihr damit viel Spaß am Strand und im heimischen Garten. 

Lesekissen aus Jeans mit Brille und Handy - DIY vonKarin

Karin wäre nicht vonKarin, wenn da nicht ein bisschen Upcycling dabei wäre. Der Jeansstoff, das sind aufgetrennte Hosenbeine. (Endlich wurde etwas vom gesammelten Jeans-Berg abgetragen!) 
Auch die Tasche wurde von einer alten Jeans abgetrennt und hier neu aufgesetzt.

Im Prinzip ist es ein Quadrat mit 35 cm Seitenlänge und ein Rechteck 35 x 23 cm, die beide übereinandergelegt und zusammengenäht wurden. So entstand eine Außentasche, die durch eine senkrechte Mittelnaht geteilt wird.

Lesekissen aus Jeans, bedruckt


Die Rückseite bildet ein Quadrat aus Wachstuch. Es lässt sich gut abwischen und man kann sich damit auch mal ins Feuchte setzen, ohne dass das Kissen gleich Nässe zieht.

Wachstuch - Rückseite - Lesekissen

So ein Strandkissen muss natürlich auch tragbar sein ... deswegen bekommt es einen Griff aus einem Stück von einem alten Gürtel. Kunstleder. Das ließ sich pippileicht mit der Maschine annähen.


Henkel aus Ledergürtel

Das Innenleben ist ein waschbares Kisseninlet. 

Doch bevor es ans Befüllen und Zunähen ging, habe ich mit Acrylfarbe noch ein paar Worte mit der Buchstaben Schablone und einem Stupfpinsel aufgebracht. Acrylfarbe - sobald durchgetrocknet - hält auf Stoff wie eingebrannt. (Das sehe ich immer an meinen Malerkitteln, die ich mir beim Werkeln mit Farbe versaue. Die hält ewig, die Farbe.)
Hoffentlich auch auf diesem Kisschen. Oder Kissla, wie wir Mittelfranken sagen.


Lesekissen, Strandkissen aus Jeans, Upcycling, DIY vonKarin

Die offene Kante habe ich mit der Nähmaschine zugenäht. Wenn das Kissen gewaschen werden muss, wirft man es einfach komplett in die Maschine (Schonwaschgang). Das geht schon. 

Traraa! Nun ist es fertig zum Verschenken. Mit einer netten Karte bestückt, ist es fertig für den Saisonstart in Garten und am Strand.

Lesekissen aus Jeans - DIY vonKarin


Umso schöner, als das Geburtstagskind das Kissen bereits ausgiebig testen konnte. Es hat schon was für sich, dass wir derzeit den wärmsten April aller Jahrhunderte haben. 


Lesekissen befuellt - am Strand - diy vonKarin


Von mir aus kann es gerne so weiter gehen. 
Ich freu' mich sooo auf den Sommer! 
Ihr auch?




Auch in dieser Woche bin ich dabei beim: Creadienstag. Kommt doch mal gucken!


Dienstag, 17. April 2018

DIY: Bestick dir deine Sommerjeans

Titelbild Jeans selbst besticken

Der Apfel fällt nicht weit …? 

Kreativität ist bei uns so etwas wie ein Familien-Gen. 
Bei jedem von uns tritt sie in einer etwas anderen Ausprägung auf. Aber uns allen gemeinsam ist die Ausrichtung auf das „Praktische“. Was heißen soll: wir sind glücklich, wenn bei unseren kreativen Anfällen am Ende ein schöner Gebrauchsgegenstand herauskommt.