Dienstag, 6. Februar 2018

Upcycling: Alter Katalog? Neues Kuvert!

Ich schreibe viel zu selten Briefe

Deshalb muss ich mich auch nicht wundern, dass sich in meinen Briefkasten äußerst selten einmal ein Exemplar verirrt, das keine Rechnung oder Werbung enthält.

Der erste Schritt dies zu ändern ist natürlich, öfter selbst einen Brief schreiben. Und dieser Vorsatz hat mich animiert, mir eine Ladung Briefkuverts zu basteln. 

Viele-bebilderte-Briefkuverts-Katalogupcycling

Ich hatte einen Stapel Kataloge aus recht hochwertigem Papier bei mir liegen, die wie geschaffen waren für diesen Zweck.

Und dann?

Dann habe ich ein herkömmliches weißes Kuvert vorsichtig an den Klebestellen getrennt und aufgefaltet, um eine Vorlage für meine Umschläge zu haben.

Diese Vorlage habe ich passend auf die Katalogblätter aufgelegt, mit Bleistift drumherum gezeichnet und anschließend ausgeschnitten.

Gefaltet, geklebt und fertig.

bunte-Kuverts-mit-Klammern-zusammengehalten

Bis der Kleber fest war, mussten meine Maul Briefklemmen herhalten [die habe ich von HIER. *)]. (Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, für was ich die alles verwende!) 

Die Umschläge trocknen recht schnell und dann kann man sie auch schon beschriften und versenden.
viele-bunte-Briefumschlaege-aus-Katalogblaettern-selbstgemacht-

Bei manchen der Umschläge ist auf der Vorderseite recht viel Bild darauf. Ich weiß nicht, ob die Post so etwas gerne hat. (Weiß das von euch jemand??) 
Ich denke, dass ich in diesem Fall für das Adressfeld weiße Aufkleber verwenden werde. Sicher ist sicher.

Bunte-briefumschlaege-aus-Katalogblaettern-selbstgemacht

Solche Umschläge kann man darüber hinaus ja für alles Mögliche nutzen. Zum Verpacken von Gutscheinen bespielsweise.

Oder für kleine Liebesbotschaften zum Valentinstag, die man jemandem hinter den Scheibenwischer klemmt!
Oder für liebe Worte zum Alltag, die man in die Bürotasche schmuggelt.

Hach, da fällt uns sicher noch mehr dazu ein.

Liebesbrief-in-buntem-Kuvert


In diesem Sinne: Habt euch lieb!


PS - Erkennt jemand von euch, aus welchem Katalog die Blätter stammen?




-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
*) Ich bin dem Amazon Affiliate Programm angeschlossen und falls ihr über diesen Link etwas kauft, bekomme ich eine kleine Provision. Euch entstehen dadurch keine Mehr-Kosten. Dankeschön, dass ihr mich dadurch in meiner Arbeit unterstützt!


Kommentare:

  1. Hallo,
    ich habe letztens auch Umschläge gebastelt, allerdings aus einem alten Kalender. Die Post hat das nicht so gerne mit dem bunten Bild. Meistens muss man dann mehr Porto zahlen. Um das zu übergehen, klebt man ein weißes Feld in das Adressfeld. Herzlichst Kirsten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kirsten, ja, das mit dem Adressfeld werde ich so machen. Danke.
      Und du hast Recht, alte Kalender sind definitiv auch ein toller Rohstoff. Liebe Grüße! Karin

      Löschen
  2. Wow, die sind ja super geworden! Eine tolle Idee schöne Katalogseiten als Couverts zu benutzen :-) Besser als diese einfach nur in den Altpapierkorb zu werfen. Ich weiss auch nicht, ob die Post solche Couverts mag, aber ich denke, wenn du ein Adressfeld aufklebst müsste das ja schon gehen. Mir gefällt die Idee allerdings besser, die Briefe ohne Versand anderen Leuten zukommen zu lassen, denn so können sie mir ihrer schlichten Eleganz glänzen :-) Danke für die Inspiration :-) Liebe Grüsse, Nadia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nadia, ich denke auch, dass ich die sehr bunten Unschläge einfach so verwende. Verwendungsmöglichkeiten gibt es ja viele.
      Liebe Grüße!
      Karin

      Löschen
  3. Hallo, ich habe schon als Kind Umschläge aus schönen Kalenderblättern gebastelt und diese fleißig an meine Brieffreunde verschickt. Ich habe für die Adresse immer ein weißes Feld zusätzlich aufgeklebt. Die Briefe sind immer angekommen, ist allerdings auch über 20 Jahre her. Ich habe damals so viele Umschläge produziert, dass ich immer noch einen Stapel liegen habe. Dein Post motiviert mich, diese auch mal wieder einzusetzen und öfter Briefe zu schreiben! LG Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Katja, freut mich, wenn ich dich neu motiviren konnte. :)
      Liebe Grüße
      Karin

      Löschen
  4. Liebe Karin,
    deine neuen Briefumschläge sind wunderschön! so schöne Kataloge habe ich nicht, werde auf die Kalender vom letzten Jahr zurückgreifen...
    LG Natalia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Natalia, alte Kalender sind super, da hat man wenigstens eine komplett weiße Rückseite ...
      Herzliche Grüße Karin

      Löschen
  5. Die Umschläge sind sehr schön. Allerdings muß alles durch die Elektronik der Post lesbar sein, das sollte man bei der Auswahl der Papiere beachten.
    Beste Grüße von Rela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Rela, das stimmt - das werde ich bei der Auswahl berücksichtigen.
      Liebe Grüße! Karin

      Löschen
  6. Bei solchen bunten Umschlägen musst du mehr Porto zahlen und dunkel geht glaub ich gar nicht .... wegen dem roten Strichcode. Ich finde die Umschläge richtig super und würde sie auch ohne zu verschicken verwenden.
    Liebe grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallu Gusta, das kann gut sein mit dem Strichcode. Ich probiere das mal aus und gene mit den Umschlägen direkt zur Post. Die werden mir dann schon sagen, auf was ich aufpassen muss. Danke für den Tipp! Herzlichst Karin

      Löschen
  7. Das ist eine schöne Idee.
    Mir tut es auch um alles schöne Material leid, um so besser, wenn sich noch etwas Hübsches daraus basteln lässt.
    Einen guten Start in die neue Woche wünscht dir
    Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Heike, dankeschön. Auch dir eine schöne neue Woche!
      Herzliche Grüße
      Karin

      Löschen
  8. Liebe Karin,
    deine Umschläge sehen einfach nur toll aus! Und die sind wirklich aus Katalogseiten??? (unglaublich ;-) Und diese Schreibfeder erst- ein Traum :)
    Ich weiß nicht, ob du mir das glaubst, wenn ich dir sage, dass ich zur Zeit ebenfalls nur am Briefumschläge basteln bin?? (Post dazu ist in Arbeit) Das wird doch langsam unheimlich, oder??
    Sei ganz lieb gegrüßt

    Jeanne

    AntwortenLöschen

Oooh ein Kommentar! Wie mich das freut!
*** Ich komme auch gerne auf einen Gegenbesuch bei dir vorbei **