Donnerstag, 23. November 2017

Genaeht: Babyhosen und so weiter

Ah ... ich hab euch noch gar nicht die letzten Babyhosen gezeigt, an die ich mich mit der Nähmaschine gewagt habe.

Genäht habe ich nach den Freebook Schnitten 
"MOTTI" von Made for Motti und 
"RAS" von Nähfrosch.

Das Modell RAS habe ich ja schon öfter genäht. Sie ist genial einfach, mit wenigen Nähten und passt gut. Vor allem wenn man die Leibhöhe 2-3 cm kürzer macht. 

Hier ist nun eine Variation, die - richtig kombiniert - als "Trachtenhose"  durchgeht. (Ab und zu braucht man hier in Bayern sowas eben.)

Braune Baby Jerseyhose



Den Bund und die Beinbündchen habe ich sehr breit geschnitten, damit die Hose lange passt. Anfangs kann man beides umkrempeltn, später aufklappen.


Ausschnit Babyhose braun - Bund



Die Hose MOTTI ist mit Tascheneingriffen. Der kleine Zwerg wird sie zwar noch nicht benutzen, aber es sieht einfach putzig aus ... 

Babyhose vorder- und Rückansicht

Die Hose sieht komplizierter aus, als sie ist. 


Das Tutorial, das beim Schnitt dabei ist, erklärt sehr gut, wie man Schritt für Schritt zur gewünschten Hose kommt. 

Ausschnit Babyhose Swaeatshirtstoff - Snappap Etikett

Ein kleines selbstgemachtes Etikett aus Snappap durfte natürlich nicht fehlen.

Der graue Stoff ist Kuschel-Sweat. Innen weich angeraut. Der gemusterte Stoff ist Jersey.

Ausschnitfoto - Babyhose - selbstgenaeht - Sweathose

Ich finde die Schnittführung sehr originell. Ich wüsste nicht, wo es etwas Ähnliches zu kaufen gäbe. 

Mal sehen - vielleicht kann ich ja demnächst auch noch Tragefotos zu den Hosen zeigen. 


Babyhose grau-blau - Sweatshirt
Nachtrag:
Tadaa.... hier sind meine Versuche, ein paar Tragefotos mit dem kleinen Zappelphilip hinzubekommen. Er hat gerade das Krabbeln für sich entdeckt und möchte seine Beinchen gar nicht mehr stillhalten. 


Mit Strumpfhose darunter, sitzt die Hose inzwischen schon recht "körpernah". Aber egal - ich hab ja noch genügend Stoff für die nächsten Versuche ... 

Es war dann einfacher, den Knirps im Video einzufangen ...



Das Nähen hat echt Spaß gemacht! Danke an Made for Motti und Nähfrosch für die tollen Schnitte und Anleitungen! 

Bei Nähfrosch gibt's übrigens eine Linkparty für kostenlose Schnitte. Diese Sammlung ist inzwischen richtig groß. Wen es interessiert: hier der Link (klick). 


Ach ja - aus einem Jeansrest habe ich dann noch ein Babyspielzeug genäht. Der kleine Baby-Mann in unserer Familie mag alles, woran Stoffetiketten hängen. Also habe ich ein paar Etiketten gesammelt und mit einem Jeansrest daraus ein wattiertes Knautschspielzeug genäht.

Von vorne: 
BAbyspielzeug mit Etiketten genaeht

Rückseite:

Babyspielzeug - genaeht - DIY vonKarin

Bestens zum Ansabbern geeignet!

Und nun .... genießt den letzten sonnigen Herbsttag des Jahres!


Kommentare:

  1. Liebe Karin,
    die Hosen sind ja wirklich ganz entzückend :)) Und ja, sie sehen wirklich sehr kompliziert aus-das war tatsächlich mein erster Gedanke!! Und erst die Idee mit den Etiketten ist einfach nur genial. Solche individuellen Sachen sind etwas ganz besonderes. Alle Daumen hoch dafür :))
    Viele liebe Grüße

    Jeanne
    P.S. Habt ihr auch schon Schnee???

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Jeanne, danke sehr.
    Und ja - wir haben Schnee! Leider :(

    AntwortenLöschen

Oooh ein Kommentar! Wie mich das freut!
*** Ich komme auch gerne auf einen Gegenbesuch bei dir vorbei **