Donnerstag, 23. November 2017

Genaeht: Babyhosen und so weiter

Ah ... ich hab euch noch gar nicht die letzten Babyhosen gezeigt, an die ich mich mit der Nähmaschine gewagt habe.

Genäht habe ich nach den Freebook Schnitten 
"MOTTI" von Made for Motti und 
"RAS" von Nähfrosch.

Das Modell RAS habe ich ja schon öfter genäht. Sie ist genial einfach, mit wenigen Nähten und passt gut. Vor allem wenn man die Leibhöhe 2-3 cm kürzer macht. 

Hier ist nun eine Variation, die - richtig kombiniert - als "Trachtenhose"  durchgeht. (Ab und zu braucht man hier in Bayern sowas eben.)

Braune Baby Jerseyhose

Samstag, 18. November 2017

DIY: Paketschnur-Untersetzer schnell gestrickt

Nachdem ich mich in den Onlinemedien bereits überall von Weihnachtsgeschenken und Winterdeko umzingelt sehe, komme ich nicht darum herum, mir auch Gedanken über die wenigen Päckchen zu machen, die ich dieses Weihnachten verschenken werde. 

Also hinsetzten,Tee trinken und überlegen.


gestrickter Untersetzer mit Teekanne

Dienstag, 14. November 2017

Joghurteis im Koerbchen

Joghurteis im Waffelcup - DIY vonKarin

Ich habe definitiv einen Hang zu Elektrogeräten. Egal ob zum Heimwerken oder für die Küche - einem originellen elektrischen Helfer kann ich schlecht widerstehen. 

Mittwoch, 8. November 2017

Zur Kreativ-Welt Frankfurt

Letzten Sonntag habe ich frühmorgens das Auto gesattelt, um auf eine Stippvisite nach Frankfurt zu fahren. Ich wollte endlich mal einen Rundgang durch die Kreativ-Welt Messe machen und - dank der Bloggerakkreditierung beim Messeveranstalter - war mir sogar eine Presse-Karte  reserviert worden. Hat mich sehr gefreut - vielen Dank nochmals!

Hochhaus in Frankfurt - Messe

Samstag, 4. November 2017

Blog-Bilder – Wie ihr eurem Blog was Gutes tut


Heute geht es mal nicht direkt um DIY und Bastelprojekte, sondern um die Arbeit am Blog selbst. Sie ist so ein wichtiger Teil des Ganzen und man lernt dafür ständig Neues, weshalb ich das gerne mal zum Thema machen möchte. Darum: 

Blog-Bilder - Wie ihr eurem Blog was Gutes tut

Dem einen fällt es leichter, manch andrem schwer: das Erstellen von passenden Bildern für den eigenen Blogbeitrag. Denn notwendig sind sie, die persönlichen Fotos zu euren Blogposts. Ganz egal aus welchem Themenbereich der Blog kommt, mit Bildern werden Beiträge für die Leser noch ansprechender. (Ganz zu schweigen davon, dass euch Google dann bessere Chancen bei der Google Suche einräumt).

Doch geht es hier nicht darum, wie ihr gute Fotos für euren Blog schießt. Worüber ich erzählen möchte ist, welche Basics ihr beachten solltet, wenn ihr eure Fotos in eure Blogbeiträge einbindet. 


1 Bildformat:

  • Macht eure Fotos/Bilder (jpg oder png) im Querformat.
  • Empfohlen wird ein 4:3 Seitenverhältnis.