Sonntag, 8. Oktober 2017

Besuch auf der Insights-X in Nuernberg

Heute war ich auf der Insight-X in Nürnberg, der Fachmesse für Papier-, Büro- und Schreibwaren. 

Da es nach Nürnberg gerade mal eine Stunde Fahrt ist, habe ich mich heute - am letzten Messetag – zu einem kleinen Bummel durch die Messestände aufgemacht. (Danke an Sebastian von Folia für die nette Einladung!)  
Eingangsbereich Messe Nuernberg Insights-XDie Messe selbst war recht gemütlich.
Der Andrang hielt sich (heute) sehr in Grenzen. Man hatte wunderbar Platz um sich alles ausführlich zu betrachten. Und die Stand-Teams hatten viel Zeit für ein Gespräch.  
Wobei … an manchen Ständen hatte ich das Gefühl, dass ich störe. Da starrte der einsame Aussteller unbeirrt minutenlang auf sein Handy (oder einen anderen Bildschirm), um ja nicht aus Versehen ein Gespräch führen zu müssen. Auch gut.

Wie gesagt. Die Messe selbst war recht beschaulich. Keine Hektik, kein Gedränge und ein angenehm ruhiger Geräuschpegel in den 3 Messehallen. Manchmal war es fast ein wenig zu leer...
 

Messehalle innen

Die Aussteller kamen aus aller Herren Länder. Von Griechenland bis England und Estland war alles vertreten. An den Ständen der großen und bekannten Schreibwarenherstellern wie Faber Castell, Stabilo, Staedtler, Online, Pilot und wie sie alle heißen, habe ich mich nicht sehr lange aufgehalten. Ohne einen expliziten Geschäftstermin wird man von deren Standpersonal ja sowieso nicht beachtet (Ausnahme: edding). Ob's an der Müdigkeit am letzten Messetag lag oder an der Überheblichkeit der Leute - das kann ich jedoch nicht sagen.

Die ganzen mittleren und kleineren Firmen allerdings nahmen sich gerne die Zeit, mir als Bloggerin (und somit als Nicht-Einkäuferin) einige ihre besonderen Produkte zu zeigen. Und da gab es wirklich ein paar staunenswerte Dinge zu sehen! Vieles ist gerade in Hinblick auf die kommende Winterzeit bzw. Vorweihnachtszeit sehr sehr inspirierend. 


Wie zum Beispiel TapeTac oder "der Stempler", wie das Teil von Boehler aus Fürth auch heißt. Das ist eine Art Klebe-Stempel...

Wenn man damit stempelt, hinterlässt es keine Farbe, sondern einen Klebestreifen. Klar und beschriftbar. Das ist superpraktisch beim Geschenke-Verpacken. Und sicher auch beim Basteln, wenn man nur eine Hand frei hat. 


Auch zum Thema Adventskalender gab es Schönes zu sehen. Die Firma Roth (roth-ideen) bietet für jeden den passenden Kalender. Entweder bereits gefüllt oder – für uns Selbermacher – zum Selbstbefüllen. 
Die Variante zum Aufhängen finde ich echt praktisch!



Ich fand die Vielfalt der gezeigten Themen bei den großen Adventskalendern echt super. Wellness, Fitness, Männer, Family, Rentner, Kaffee und vieles mehr.😁

Wunderbar fand ich auch die 3D-Karten von Santoro-London. Eine schöne Auswahl gibt es davon.
Mit wenigen Handgriffen ist die beschriftete Karte in ein 3D Modell gefaltet, das auch noch wie ein Kreisel Pirouetten dreht. Zusammengeklappt kann man sie per Post versenden.






Eine Firma aus Tallin zeigte eine große Vielfalt an extra-hell leuchtenden Reflektoren. Das gesamte Sortiment ist so originell, dass man die Reflektoren sehr gerne an allem möglichen befestigen möchte.



Es gibt Teile zum Annähen, zum Anhängen, zum um den Arm schlingen, zum Einhängen in Reißverschlüsse, Taschenbaumler und und und. Ich hoffe, sie erschließen den deutschen Markt recht zügig für ihre Produkte. Denn damit kann man sich hübsch ausstatten, um im Dunkeln optimal gesehen zu werden. Und das ist nicht nur für Kinder wichtig.
 



Da waren natürlich noch mehr Produkte, die mich beeindruckt haben. Aber die stelle ich euch dann im nächsten Beitrag ausführlicher vor. 

Zum Beispiel ist einer meiner Favoriten ein 4D-Malbuch
(Vielleicht kennt es von euch schon jemand; aber für mich ist diese Art der Kombination von analogem Malbuch und digitalen Möglichkeiten der Knaller). 


Und da war auch noch ein völlig neuer selbstfärbender Stempel. Mit wechselbarer Stempelplatte, die man sich selbst designen kann. Brauch ich!

Die wichtigsten Bastel-Neuheiten von Folia zeige ich euch dann natürlich auch noch.

Bis dann!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Oooh ein Kommentar! Wie mich das freut!
*** Ich komme auch gerne auf einen Gegenbesuch bei dir vorbei **