Sonntag, 7. Mai 2017

Kennt ihr diese Blüte?

Schaut mal. 
Schön, nicht wahr?


Wer errät, was das für eine Blüte ist? Ich gebe noch einen Hinweis.





Genau. Bärlauch.


Die Blüten duften ganz fein. Nicht so krass lauchig, nein. 
Sondern blumig. Wer hätte das gedacht?

In meinem Bärlauchkorb waren sehr viele geschlossene Bärlauchblüten drin. Ich wusste nicht, ob und wie ich sie verarbeiten soll. Wegwerfen wollte ich sie aber auch nicht. Sie waren so voller Energie.

Und da dachte ich, ich lege sie in ein Rapsöl-Bad.



Hier sind sie nun und warten auf den Einsatz im nächsten Salat. 


Einen Teil der Blüten habe ich in eine Vase gestellt. Und sie haben sich doch tatsächlich alle geöffnet. 


Hätte ich nie gedacht, so fest wie die Blüten verschlossen waren.


Es ist doch immer wieder erstaunlich, wieviel Schönheit und Kraft im Kleinen liegt. 



Kommentare:

  1. Liebe Karin,
    ich habe noch nie blühenden Bärlauch gesehen, aber ich muss sagen, dass die Blüten wirklich ganz zauberhaft ausschauen.
    Bärlauch ist einfach etwas ganz leckeres!
    Ich habe mir schon einen kleinen Vorrat eingefroren :-)
    Hab noch einen schönen Abend!
    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Andrea, ja - einfrieren, daran hatte ich noch gar nicht gedacht! :)
      Liebe Grüße
      Karin

      Löschen
  2. liebe karin - ich liebe die BÄRLAUCHBLÜTE im frühling und dekoriere sogar meine müeslis damit - auf den fotos merkt ja niemand, dass es nach bärlauch duftet ;-)
    ich wünsche DIR einen super wochenstart. liebe grüsse miri

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Miri,
      der Knaller - Bärlauchblüten auf dem Müsli. :)
      Aber du hast Recht, denn sie sehen absolut süß aus und nicht bärlauchig.
      Dir auch einen guten Wochenstart!
      LG Karin

      Löschen
  3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Karin, vielen Dank für diesen wunderbaren Post! Ich liebe ja Bärlauch, und habe die Blüten schon oft im Wald bewundert. Allerdings so tolle Fotos habe ich davon noch nie gemacht. Die Knospen in Öl einzulegen ist eine gute Idee, berichtest du uns, wie's geschmeckt hat?
    LG aus Wien
    Michaela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Michaela,
      ehrlich gesagt, irgendwie getraue ich mich an die eingelegten Bärlauchblüten nicht so richtig ran. Aber beim nächsten Salat sind sie fällig ... :)
      Liebe Grüße
      Karin

      Löschen

Oooh ein Kommentar! Wie mich das freut!
*** Ich komme auch gerne auf einen Gegenbesuch bei dir vorbei **