Montag, 22. Mai 2017

Upcycling: Kerzen gießen aus Wachsresten

Alle Halbjahre wieder ...

Im Verlauf des Winters ist wieder eine Menge an Kerzenresten bei mir eingetrudelt (Danke an alle Sammler!). Darum hatte ich schon wieder sehr viel Material für neue Gießversuche mit Wachs.

Kerzen aus Wachsresten gießen

Ich trenne die Wachsreste nach Farben. Denn mischt man die Farben zu wild, bekommt man am Ende nur Kerzen in schrecklichem Nato-oliv. Und wer will das schon?!

Um die Wachsreste zu schmelzen, packe ich also jede Farbe separat in eine saubere Konservendose. Diese bekam nach der Reinigung einen Schnubbel zum Ausgießen. Mit einer Zange lässt sich der Dosenrand sehr einfach verbiegen.


Dann stellt man die befüllten Dosen in ein Wasserbad, das auf dem Herd erhitzt wird. Achtung: NICHT KOCHEN!

Und dann kommt der langweilige Teil. Nämlich das Warten. Und man wartet und wartet bis sich das Wachs verfllüssigt.

Es muss nicht sehr heiß sein; Hauptsache flüssig. So kann man auch die Dosen mit den Händen anfassen, ohne sich zu verbrennen.



Als Gießformen hatte ich mir einige Verpackungen von Kaffe-Pads aufgehoben. Diese sind hervorragend zum Kerzengießen geeignet, da sie den Kerzen eine schön glatte Oberfläche geben. Und ich verwendete die Dochte von verkratzten und abgebrochenen Altarkerzen (schon witzig, was alles bei mir landet ...) 😊.


Die Kaffepad Behälter sind gut hitzebeständig, sehr standfest und lassen sich am Ende leicht entfernen.


Kerzen aus Wachsresten gießen

Zum Gießen selbst:
Entweder man befüllt die Behälter auf einmal mit Wachs in einer Farbe (das geht am schnellsten). Oder man gießt das Wachs in Schichten in die Form. In diesem Fall muss man jede Schicht gut abkühlen lassen, bevor die nächste eingefüllt wird. Andernfalls versmischen sich die Farben.

Grüne Kerze aus Wachsresten

Da die Kaffeepackungen nicht durchsichtig sind, muss man sich merken, welche man mit was befüllt hat ... äh ... denn andernfalls sonst gibt es totale Zufallsergebnisse. 

Die allerdings auch recht nett aussehen können. 
Schwar-weisse Kerze aus Wachsresten gegossen

Man kann natürlich auch Konservendosen befüllen, die man außen mit Dekopapier verschönert.

Kerzengießen mit Wachsresten und Konservendose
 
 Das hier war zum Beispiel eine Bratwurstdose vom Metzger.

Kerze in Konservendose gießen

 Oder man befüllt Marmeladen- oder Bonbon-Gläser, 

Kerze im Glas selbermachen

die man mit einem Stück Schnur und einem Anhänger sogar geschenktauglich machen kann.

Kerze im Glas aus Wachsresten selbst gießen

Es lohnt sich allemal, Kerzenreste zu sammeln und daraus neue Kerzen zu gießen. Zumal es ja auch Spaß macht.

Darum experimentiere ich regelmäßig mit diesem Abfallprodukt. Einige von euch wissen das bestimmt schon. Erinnert ihr euch? Letztes Jahr gab's Sommerkerzen (klick) 
und etwas später sogar geometrische Kerzen (klick)


Hach, es wird Zeit, dass die lauen Sommernächte kommen. Mit zirpenden Grillen und Laternenlicht auf dem Balkon. Darauf freue ich mich schon sehr!

Und mit was zaubert Ihr Stimmung auf eure Balkone und Terrassen?

Samstag, 13. Mai 2017

DIY: Untersetzer aus Seil genäht zum Muttertag

Meine Mama und meine Schwiegermama sind beide ausschließlich analog in den Medien unterwegs. Gut so, denn darum kann ich euch heute schon meine selbstgemachten Muttertags Mitbringsel für morgen zeigen. Ohne die Befürchtung, dass die beiden ihre Geschenke vorzeitig entdecken.

DIY: Untersetzer aus Seil nähen - Sewing rope rugs


Ich hatte noch einen Rest Seil auf der Rolle. Genau die richtige Länge, um daraus einen Satz genähter Untersetzer zu nähen. 

DIY: Untersetzer aus Seil nähen - Sewing rope rugs    
Oder auch zwei. 

DIY: Untersetzer aus Seil naehen - Sewing rope rugs


Wer noch nicht weiß, wie das geht, der kann gerne HIER in einem früheren Beitrag von mir nachsehen. Oder HIER. Dort seht ihr, wie einfach es ist, selbst Körbe aus Seil zu nähen.

DIY: Untersetzer aus weissem Seil naehen - Sewing rope rugs

Und für Untersetzer näht man lediglich den "Boden" eines Korbes. Also noch einfacher. 

Zum Verstecken der Seil-Enden habe ich Snappap Schnippsel als Label darübergenäht.

Okay... das mit der Ausrichtung muss ich noch üben. 😉
DIY: Untersetzer aus weissem Seil naehen - Sewing rope rugs
Ich hoffe, dass meine beiden Mamas sich trotzdem freuen. 

Was auch superpraktisch ist: die Untersetzer sind in der Waschmaschine waschbar und sehen danach genauso schön aus wie vorher. 

Einen Satz Untersetzer werde ich zusammen mit einer selbstgegossenen Kerze verschenken. 
(Ich zeige euch demnächst mal, was aus meiner letzten Kerzenreste-Verwertungsaktion noch so alles entstanden ist).


DIY: Untersetzer aus weissem Seil naehen - Sewing rope rugs

Und zum anderen Set kommt noch ein Kuchen im Glas dazu.  Auf Instagram habe ich heute viele viele schöne Kuchenrezepte - passend zu Muttertag - gesehen. Und da waren auch einige "im Glas" gebacken. 

Genau das muss ich jetzt noch machen. 
Deswegen ... Tschau - bis demnächst.

Ich wünsche natürlich allen die ihn feiern 
einen schönen Muttertag morgen!



Sonntag, 7. Mai 2017

Kennt ihr diese Blüte?

Schaut mal. 
Schön, nicht wahr?


Wer errät, was das für eine Blüte ist? Ich gebe noch einen Hinweis.

Mittwoch, 3. Mai 2017

Bärlauchsalz - so geht's


Rezept aus der Kueche - Baerlauchsalz - selbstgemachtes gruenes SalzBei uns im Esszimmer steht noch ein Blech Bärlauchsalz zum Trocknen auf dem Ofen. Was für ein Aroma! (Mir ist schon ganz schwummrig im Kopf... und ich hoffe, dass dieser intensive Bärlauchduft keine bleibenden Schäden an meinen Nasenschleimhäuten hinterlässt.)

Dienstag, 2. Mai 2017

Nähen: mit Deutschlands größter Freebook Sammlung

Seit ein paar Wochen sind wir, also mein Mann und ich, glückliche Paten eines kleinen neuen Erdenbürgers … (was für ein niedlicher kleiner Schnuckel!) …. Und genau das ist der Grund, dass sich die Beziehung zwischen mir und meiner Nähmaschine schlagartig neu belebt hat.