Montag, 25. Mai 2015

DIY: Wetterfeste Kräuterstecker

Ich habe ja in früheren Posts auf meinem alten Blog - schon bewiesen, dass ich nicht so die feinmotirische Modellierkünstlerin bin. [ Ich kann ja nicht alles können ;D ]
 
Doch ist ja manchmal 'unperfekt' ein durchaus akzeptables Attribut für Selbstgemachtes. Vor allem, wenn es so nützlich ist wie meine neuen Kräuterstecker.






Kräuterstecker sind sooo praktisch. Da kann man nämlich durchaus auch den Ehemann auf den Balkon schicken und sagen: "Bring mir mal ein Büschel Ysop und einen Stengel Liebstöckel für den Eintopf." Denn wer lesen kann, der kann nun auch Kräuter ..


Fimo (gebacken nach Herstellerangabe) ist wetter- und wasserbeständig.   Darum prima für den Balkontopf geeignet. 




Und die Herstellung ist gar nicht schwierig:




  • Fimo ausrollen
  • Streifen schneiden
  • mit Prägebuchstaben beschriften (ich hatte mir mal welche für's Keksbacken gekauft)
  • die Unterseite abschrägen
  • ggf. noch ein bisschen verzieren 
  • bei etwa 110 °C für 30 Minuten im Backofen härten
  • abkühlen lassen
  • fertig

Und dann nix wie rein in den Topf ...


Und es macht gar nichts aus, wenn alles ein bisschen schief und krumm ist. 




Wie markiert ihr euere Kräuter? 
Oder merkt ihr euch einfach, was da so im Topf vor sich hin wächst?


Kommentare:

  1. Eine großartige Idee! Und es sieht richtig toll aus!
    Ich markiere unsere Kräuter gar nicht, denn sogar meine Kleine kennt schon, Rosmarien, Schnittlauch und Co. vom Namen her. Aber zum Verschenken finde ich deine Idee genial! :-)
    Alles Liebe und eine schöne Woche!

    AntwortenLöschen
  2. Oh das ist eine hervorragende Idee! Und wie du sagst, so schafft es der Mann auch die richtigen Kräuter ins Haus zu bringen ;-) Geht meinem nämlich auch immer so, wenn ich ihn rausschicke um mir etwas zu holen. Und ich finde deine feinmotorischen Modellierkünste gar nicht mal so schlecht ;-)
    Herzliche Grüsse an dich.
    Nica

    AntwortenLöschen
  3. Na bei den meisten weiß ich, was drin ist - irgendwann hatte ich mir für nen Euro auch mal so Platikstecker gekauft, aber wenn die kaputt sind mach ich Deine Idee bestimmt nach - ich hab so viel neues im Garten :-) LG

    AntwortenLöschen
  4. Schön sehen sie aus Deine Kräutetstecker, gerade weil sie nicht so akkurat sind, macht sie charmant.
    Meine sind aus Stoff, waren die letzten beiden Winter draussen und sind noch leserlich, nicht mehr ganz so bunt wie damals:

    https://diejudika.de/2013/04/jedem-ding-von-bis-z-klebt-es-dick-und.html

    herzlich Judika

    AntwortenLöschen
  5. Also Ysop hätte ich ohne Beschriftung sicher auch nicht gefunden ;-) Hat also durchaus Vorteile die Kräuter ordentlich zu beschriften. Hätte ich einen Kräutergarten würd ich gern auch solche hübschen Stecker dafür basteln :-) Der Natur-Look passt super! liebe Grüsse, Nadia

    AntwortenLöschen
  6. Schön geworden! Und ich habe am Anfang gedacht, sie sind aus Leder :-)!

    Danke für Vorbeischauen und für Weiterpinnen. Wieso soll ich was dagegen haben? Ich muss eher danke sagen! Es freut mich, dass mein Klemmbrett Dir gefällt!

    LG Ioana

    AntwortenLöschen
  7. Deine Kräuterstecker sind wirklich schön geworden und irgendwie sehen sie ein bisschen zum reinbeißen aus. Ich weiß auch nicht, die errinnern mich ein bisschen an Lebkuchen ;-) ich benutze auch kleine selbstgemachte Kräuterstecker und fand deine Variante mit dem Fimo auch super, nur leider hatte ich keine Prägebuchstaben. Deshalb hab voriges Jahr ich welche mit Holzstäbchen und nem Pluster Pen gemacht: http://www.ewigkind.de/portal/2014/06/17/pflanzenschilder-fuer-den-kraeutergarten/
    Liebe Grüße, Anja

    AntwortenLöschen
  8. Wow!!! Die sehen ja hübsch aus! Die machen sich sooooooo gut in deinem Kräutergarten! Unglaublich, wie viel du bastelst und werkelst. Du bist unermüdlich und so ideenreich. Ich bewundere dich!!!
    Ganz liebe Grüße zu dir... Michaela :-)

    AntwortenLöschen
  9. Das ist ja auch eine klasse Idee. Die Stecker sehen wie Terrakotta aus.
    LG
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  10. http://myDIYOL.blog.de

    Hallo Karin,
    die sehen sehr gut aus,
    Wir markieren unsere Kräuter nicht.
    Was Dir noch fehlt ist ein tolles Sign für Deine Kräuter. Oder hast Du eines ?
    Das rundet Deine Kräuterecke bestimmt ab.
    So eines wie meins vielleicht.
    LG
    Uwe


    AntwortenLöschen
  11. Liebe Karin,
    deine Idee habe ich mir als kleines Mitbringsel für Freunde mit Balkongarten vorgemerkt. Sie ist genial!
    Der Lederlook gefällt mir total!
    Liebe Grüße
    Natalia

    AntwortenLöschen
  12. Oh die Kräuterstecker sehen wirklich toll aus. Ich hatte auch erst gedacht, dass sie aus Leder sind. Solche sollte ich mir auch mal für unseren Garten machen, damit mein Freund in unseren Kräutern durchsieht :-)...meinst du die überstehen auch den Winter im Garten?
    LG
    Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im Frühjahr kann ich dann mehr dazu sagen ...
      ;)

      Löschen
  13. Wow! Gefallen mir sehr gut! Werde ich auch mal ausprobieren! :)
    Danke dir für die Anleitung!

    AntwortenLöschen
  14. Ja, das nächste Frühjahr kommt bestimmt..!
    Herzliche Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen

Oooh ein Kommentar! Wie mich das freut!
*** Ich komme auch gerne auf einen Gegenbesuch bei dir vorbei **