Montag, 28. November 2016

DIY: Und wieder ein Adventskalender

Ein bisschen habe ich mich inzwischen ja schon anstecken lassen vom beginnenden Weihnachtstrubel hier im Internet und anderen Medien. Und ein bisschen Weihnachtsdeko ist inzwischen auch bei uns eingezogen. Hauptsächlich in Weiß und mit viel Lämpchen und Kerzenschein. Dezent, aber immerhin. 

Zudem freue ich mich, dass der Adventskalender inzwischen per Post bei der Empfängerin angekommen ist... (hallo Lena-Schatz!). Denn nun kann ich ihn euch auch zeigen:



Montag, 21. November 2016

Refashion: eine Tasche plus Lederfransen ist gleich oho!


Vor ein paar Wochen schon lief mir auf dem Flohmarkt eine Handtasche aus extra-weichem, rohweißem Leder zu.
Es war Liebe auf den ersten Griff - das Leder fasst sich so unglaublich gut an, daher konnte ich es erst gar nicht glauben, dass die Tasche nur 1,50 € kosten sollte. 

Mittwoch, 16. November 2016

Upcycling in Weiß

Im letzten Post gab's für manche von euch vielleicht ein bisschen zuviel Schwarz.

Darum zeige ich heute, dass man hässliche Entleins aus Porzellan und Keramik auch mit weißer Farbe recht hübsch verändern kann. 


Im Prinzip muss man die Gefäße nur supersauber machen, wenn sie zu glatt sind, mit feinem Schleifpapier die Oberfläche leicht anrauhen und dann mit Acrylfarbe anmalen.

Auch hier habe ich ein paar VORHER - NACHHER Bilder für euch: 

Montag, 14. November 2016

Upcycling: Alte Vasen und Tafelfarbe passen gut zusammen

Alte Vasen und Krüge haben oft sehr originelle Formen. Dagegen sind die Farben und Oberflächen leider meist ziemlich scheußlich, so dass man die guten Stücke weder weiterverwenden noch vorzeigen will. Sie fristen höchstens noch in den hintersten Ecken des Schrankes ein vergessenes Dasein.

Im Laufe der letzten Wochen habe ich einige dieser bedauernswerten Stücke ans Licht gezogen und ihnen mit schwarzer Tafelfarbe eine neue Chance gegeben.



Auch Blumentöpfe sind übrigens dankbare Opfer für Tafelfarbe ....



 Aber hier nun die vorher - nachher Vergleiche für euch:


 und die hier


oder diesen Krug  ....

Letzendlich sah ich nur noch Schwarz 😎 (Hey! Endlich gibts emojis bei blogger!)
 
Natürlich kann man sich darauf nun mit Kreide austoben.




Für die Herbst-Deko taugen sie schon mal.


Und ob sie bei der Winterdeko Verwendung finden ... na, das wird sich zeigen.

So. Und jetzt mache ich mich mal auf den Weg und sehe mich auf anderen Blogs nach Ideen für Adventskalender um.

Habt's schön!



Mittwoch, 9. November 2016

DIY: Selbstgenähte Visitenkarten

Manchmal braucht man sie doch 
die persönliche Visitenkarte




Als ich mich neulich auf den Weg nach Bamberg zum Kreativmarkt machte, wollte ich neben meinen geschäftlichen Visitenkarten auch „private“ Karten (also von meinem DIY Blog) mitnehmen. Natürlich lief mir im Vorfeld mal wieder die Zeit davon und schwupps war nur noch 1 Tag bis zum Termin übrig. Woher nun schnell noch Visitenkarten bekommen??? 

Donnerstag, 3. November 2016

DIY: Bunte Blätter und eine Kerze



So ganz kann ich mich noch nicht damit abfinden, dass überall schon feste für Advent und Weihnachten geplant und gewerkelt wird. Ich befinde mich noch komplett im Herbstmodus.

Sowohl körperlich 



als auch geistig: Denn beim Selbermachen dreht sich alles noch um den Herbst.

Und da der Herbst mir beim Spazierengehen eine Menge bunter Blätter vor die Füße geweht hat, sind ein paar davon in die Presse gewandert und wurden anschließend bemalt.





Mit Acrylfarbe in Kupfer und sonstigen Stiften in metallic Farben.
Mit Streifen, Punkten und Kringeln.


 Das macht voll Spaß. Ich wollte gar nicht mehr damit aufhören.



So bin ich doch noch zu einer kleinen Herbstdeko gekommen.

Vor allem passen die Blätter perfekt zu meiner neuen Kerze, die ich aus Kerzenresten gegossen habe. 



Ein echt dickes Ding. 
Ich hatte nämlich noch heißes Wachs übrig vom "Brenndingse" machen. Klick HIER, wenn du nicht weißt was Brenndingse sind. 

Die Gießform für die Kerze war eine leere Kilodose vom Gemüsebrühepulver. 
Als Kern mit Docht dient eine zerkratzte Stumpenkerze vom letzten Advent. 


Verschiedene Rottöne gemischt mit viel weißem Wachs haben eine hübsche Farbe ergeben, die gut zu meinen bunten Blättern passt. * freu *


Und wenn ich meine Herbstdeko satt habe, dann verbrenne ich sie einfach im Ofen. Zusammen mit meinen frisch hergestellten Brenndingsen (also den selbstgemachten, superpraktischen Ofenanzündern)

Wie sieht's bei euch aus ... 
werkelt ihr auch schon für Advent und Weihnachten?
(Ich hoffe, ihr macht mir jetzt kein schlechtes Gewissen!).


Ich bin heute dabei: RUMS