Samstag, 30. Januar 2016

DIY: Mäppchen mit Gedicht

Ihr erinnert euch vielleicht: Ich bin Moderatorin im Kreativ Forum auf der Website von "folia Bringmann". In diesem Rahmen habe ich ein Projekt mit bedrucktem und kaschiertem Packpapier gemacht, das ich euch supergerne zeigen möchte. (Vielleicht braucht ihr ja ne Idee für ein Valentinstagsgeschenk - oder für Muttertag oder so...).

Mein MÄPPCHEN MIT GEDICHT



Das Mäppchen ist aus gewöhnlichem Packpapier, das ich in DIN A4 Format zugeschnitten und mit dem

Mittwoch, 27. Januar 2016

Bunte Mappen aus Dies-und-Das


Vom letzten Kalenderwechsel im Januar blieben bei uns im Büro einige Kalenderverpackungen übrig. Und die alten Kalender von 2015 mussten auch weg.

Das ist das perfekte Ausgangsmaterial für praktische Dokumentenmappen.


Da ich kürzlich unsere Ordner, Dokumente und Papiere gnadenlos ausgemistet und neu sortiert habe, durften es gerne ein paar mehr davon sein.

Man nehme: 

Freitag, 22. Januar 2016

Hurra! Ein Eislicht

Eisige Temperaturen draußen. 
Wie schön!
Denn nun konnte ich endlich mal ein Eislicht herstellen.



Eislichter, also Laternen aus Eis, finde ich schon immer faszinierend. Diese Kombination aus Eis und Heiß ist einfach .... schön!



Daher hab' ich auch - wen wundert's - ein

Sonntag, 17. Januar 2016

Kuschelige Winterwärmflasche

Oooh ... jetzt wo ich wieder auf Arbeit muss, kommt bei uns der Schnee. 
Sieht es bei euch auch so aus?



Heute jagte ein Schneegestöber das andere. Schön, wenn man sich dann auf's Sofa kuscheln kann. 
Am besten mit einer Wärmflasche, die einen angenehm kuscheligen Pullover an hat.


Selbstgestrick. 
Nach eigener Vorlage.
Im Netz fanden sich nämlich hauptsächlich Vorlagen mit Zöpfen, mit Knubbels, mit rubbeligem Perlmuster usw. 
Ich wollte es aber lieber glatt und weich.




Aus einem Rest Merinogarn gemacht. 

Die Strickanleitung dazu? Klar, gerne.
  • Anschlag (bei mir!) 44 Maschen, die auf einer kurzen Rundstricknadel zur Runde geschlossen werden; ein Nadelspiel geht natürlich auch.
    Du musst natürlich selbst berechnen, wieviel Maschen du für deine Wärmflasche brauchst. Je nach Größe der Flasche und je nach Woll- und Nadelstärke variiert die Anschlagmenge. Am besten eine Maschenprobe stricken und diese als Basis für deine Berechnungen nehmen .... (ha! womit bewiesen ist, dass man Mathe bzw. den Dreisatz ganz dringend zum Leben braucht!)
  • Die für dich passende Maschenzahl zur Runde schließen und glatt Rechts in Runden weiterstricken.
  • Und zwar bis in ca. 25 cm Höhe  (d.h. bis in Höhe kurz vor dem Wärmflaschenhals, also da wo's eng wird).
  • Nun gleichmäßig verteilt 8 Maschen abnehmen
    (= 1 Masche wie zum Rechts stricken abheben, die nächste Masche rechts stricken und über diese dann die abgehobene Masche ziehen).
  • In der nächsten Reihe nochmal 4 Maschen gleichmäßig verteilt abnehmen (siehe oben)
  • Bleiben noch 32 Maschen (bei meinem Beispiel). Mit diesen wird im Bündchenmuster >1-Links 1-Rechts< weitergestrickt.

  • Wenn die Höhe des Wärmflaschenhalses erreicht ist, alles locker abketten.
  • Nun das Teil umstülpen, so dass die rechte Seite (die glatte, die mit den rechten Maschen) innen liegt. So kann man den Boden per Hand zusammennähen. Darauf achten, dass die Ecken etwas rund genäht werden, da Wärmeflaschen ja runde Ecken haben und der Überzug sonst recht zipfelig aussieht.
  • Am Ende noch alle Fäden vernähen - und nun ist sie fertig. Fast.
  • Denn ich habe noch aus einem Restchen Kunstfell ein Herz geschnitten und außen per Hand aufgenäht.  

Willkommen Winter!


Vielleicht ist es euch schon in den Bildern aufgefallen: ich hatte teilweise eine dunkelblaue, später dann eine weiße Wärmflasche in die Hülle gesteckt. Letztendlich blieb es bei der Weißen, denn gleichfarbig gefällt's mir besser.


Und solltet ihr euch fragen, ob man ohne eine größere Öffnung oder geknöpftem Schlitz o.ä. die Wärmeflaschen in die Hülle und auch wieder heraus bekommt: klar, ohne Probleme. Denn das tut man ja mit der leeren Wärmflasche; und zwar indem man diese der Länge nach zu einer Röhre rollt und so in die Hülle hineinsteckt. Oder herausholt. 


 Also nochmal
Willkommen Winter!






Dienstag, 12. Januar 2016

DIY: Wickelarmband Chan Luu Style

Seit geraumer Zeit schon haben sie es mir angetan ... 
die Wickel-Armbänder im Chan Luu Style
(Chan Luu ist eine amerikanische Schmuckdesignerin)



Im Netz gibt es dazu etliche Tutorials, von denen ich

Freitag, 8. Januar 2016

Silvester in Pilsen

  
Pilsen (tschechisch Plzeň

ist mit seinen knapp 168.000 Einwohnern die viertgrößte Stadt Tschechiens. Gegründet wurde sie im Jahr 1295 am Zusammenfluss der Flüsse Mies und Radbusa, die dann den kleinen Fluss Berounka bilden.




Bekannt ist Pilsen vor allem wegen